Kategorien
Aktuelles

Wir trauern um Lore Robinson

Am 23. Juni 2024 ist im Alter von 100 Jahren unsere liebe Zeitzeugin und Freundin Lore Robinson gestorben.
Wir sind unendlich dankbar, dass wir sie 2009 kennenlernen durften. Ihr Besuch im Lern- und Gedenkort Jawne in Köln war der Beginn einer langen Reihe von eindrucksvollen Begegnungen in Köln und in London. Durch Lore haben wir ein Kapitel der Jawne-Geschichte aus der Perspektive einer klugen und selbstbewussten Schülerin kennengelernt. Erzählt hat sie uns auch viel über die Erfahrung des „Kindertransports“ 1939 nach England, das Heranwachsen ohne die Eltern und die Auseinandersetzung mit der NS-Geschichte nach 1945.
Wie gut, dass unsere aktuelle Ausstellung auch an Lore erinnert. Das Plakat zur Ausstellung zeigt sie als Kind vor ihrem Elternhaus am Salierring, wie sie an einem recht gefährlichen Zaun heraufklettert. So mutig wie auf dem Foto war sie auch noch in ihren 80ern und selbst mit 100 strahlte sie noch Gelassenheit und Heiterkeit aus.

Wir trauern mit der Familie.
Goodbye Lore, we will never forget you.

Lore Robinson, geb. Michel | 29. Januar 1924 – 23. Juni 2024
(Bild: Axel Joerss)