Publikationen

Veröffentlichungen des Lern- und Gedenkort Jawne

  • Die Kinder auf dem Schulhof nebenan – Zur Geschichte der Jawne 1919 – 1942, Begleitheft zur Dauerausstellung im Lern- und Gedenkort Jawne, 3. Auflage, Köln, 2014
  • Die Kinder auf dem Schulhof nebenan – Zur Geschichte der Jawne 1919 – 1942. Materialien zur Ausstellung im Lernort Jawne, 2. Auflage, Köln 2011
  • Gerettet auf Zeit – Kindertransporte nach Belgien 1938 / 1939, Katalog zur gleichnamigen Ausstellung, Redaktion Adrian Stellmacher und Änneke Winckel, Köln 2019
  • Meta und Erich Klibansky – Zwischen selbstbewusstem Judentum und Moderne, Begleitheft zur gleichnamigen Ausstellung, Redaktion Ulla Dietrich, Adrian Stellmacher und Änneke Winckel, Köln 2017
  • Ludwig Meidner – Horcher in die Zeit, Katalog zur gleichnamigen Ausstellung, hrsg. von der Projektgruppe Meidner-Ausstellung im Lern- und Gedenkort Jawne, Köln 2016
  • Kinder Abreisen 17 Uhr 13 – Erinnerungen an Kindertransporte und Polenaktion 1938 / 39, Katalog zur gleichnamigen Ausstellung, Redaktion Cordula Lissner, Köln 2013
  • Die Brauns und die Grünebaums – Eine Ausstellung zur Geschichte der Städtischen Israelitischen Volksschule zu Köln, Begleitheft zur gleichnamigen Ausstellung, 1. Auflage, Köln 2013
  • Tamar Dreifuss, Die wundersame Rettung der kleinen Tamar 1944 – Ein jüdisches Mädchen überlebt den Holocaust in Osteuropa, hrsg. von der Projektgruppe Kinderbuch im Lernort Jawne, Köln 2009
  • Die wundersame Rettung der kleinen Tamar 1944 – Ein jüdisches Mädchen überlebt den Holocaust in Osteuropa. Unterrichtsmaterialien für die 3.-6. Klasse zum autobiografischen Kinderbuch von Tamar Dreifuss, Redaktion Cordula Lissner und Adrian Stellmacher, Köln 2011
  • Nie wieder Rosenmontag – Porträts und Dokumente geretteter, ehemaliger Schülerinnen und Schüler des jüdischen Gymnasiums Jawne in Köln, Begleitbroschüre zur Ausstellung des Jugendclub Courage Köln e.V. in Kooperation mit dem Lern- und Gedenkort Jawne, Redaktion Wolfgang Richter, Köln 2007

Sammelbände

  • Cordula Lissner / Ursula Reuter, “Andererseits komme ich anfangs nächster Woche nicht ohne Hoffnungen auf Verlegung meiner Schule nach Cambridge zurück”. Der Versuch, die Kölner Jawne nach England zu transferieren, in: Arbeitskreis der NS-Gedenkstätten NRW (Hg.), Gewalt in der Region – Der Novemberpogrom 1938 in Rheinland und Westfalen, Düsseldorf u. a. 2008, S. 86–91
  • Cordula Lissner / Ursula Reuter: ‚..um an der Verlegung der Schule nach England teilzunehmen.’ Ein Gedenkstättenprojekt zur Erinnerung an die Kindertransporte aus Köln und der Region, in: Yearbook of the Research Centre for German and Austrian Exile Studies 13, The Kindertransport 1938 / 39: New Developments in Research, edited by Andrea Hammel and Bea Lewkowicz (Amsterdam / New York 2012, S. 233 – 237)

Anderes

  • Dieter Corbach, Die Jawne zu Köln – Zur Geschichte des ersten jüdischen Gymnasiums im Rheinland und zum Gedächtnis an Erich Klibansky. Ein Gedenkbuch, Köln 1990
  • Dieter Corbach, 6.00 Uhr ab Messe Köln-Deutz – Deportationen 1938 – 1945, Köln 1999
  • Alexander Carlebach, Adass Yeshurun of Cologne – The life and death of a kehilla, Belfast 1964