Home  ·  Pädagogik  ·  Widerstand

Widerstand

Direktor Erich Klibansky 1930er Jahre

Szene aus dem Theaterspiel "Der bunte Weg" 1938

Das Thema jüdischer Widerstand wird anhand von vier Aspekten erarbeitet.

  1. Eine kurze Geschichte des ersten jüdischen Gymnasiums im Rheinland, der Jawne zu Köln.
  2. Wer sind die Juden? Warum hat man dieses Gymnasium „Jawne“ genannt? Worin hat sich das Gymnasium von anderen Gymnasien in Köln unterschieden?
  3. Widerstand gegen den Nationalsozialismus
  4. Was passierte in Deutschland nach der Machtergreifung durch die Nazis 1933? Studiendirektor Dr. Erich Klibansky, die Lehrerschaft und die Schüler/innen der Jawne im Kampf gegen die Nazipolitik. Kann ein Mensch, sogar ein Junge, dem Naziregime Widerstand leisten? Bleibt dieses Thema gegenwärtig?

Jahrgangsstufe / Altersgruppe:
Sekundarstufe I bzw II (Jahrgangsstiufen 9-12)
Wünschenswerte Vorbereitung: Vorkenntnisse zur Geschichte des Nationalsozialismus in Deutschland
Zeitaufwand 1,5 bis 2 Stunden
Gruppengröße max. 20 Schüler/innen
Kosten: 1 Euro pro SchülerIn